Hessischer Landkreistag lehnt Wegfall von Straßenbeiträgen ab

 

Der Hessische Landkreistag hat zusammen mit den Schwesterverbänden im Rahmen der Landtagsanhörungen die zu beratenden Gesetzesentwürfe zur Abschaffung beziehungsweise Neuregelung der Erhebung von Straßenbeiträgen ausdrücklich abgelehnt. Aus Sicht des Hessischen Landkreistages gibt es keinen Grund ein funktionierendes System zu verändern, so dass am Ende den hessischen Städten, Gemeinden und Landkreisen massive finanzielle Nachteile drohen.

Auch die vieldiskutierten „sozialen Aspekte“ führen bei genauer Betrachtung nicht zur Notwendigkeit der Änderung des bestehenden Systems. Mit wiederkehrenden Straßenbeiträgen, der Möglichkeit von Ratenzahlungen bzw. zu Stundung, Niederschlagung und Erlass steht bereits heute ein hinreichendes Instrumentarium zur Verfügung, um soziale Härten abzumildern.

Sinnvoll wäre ergänzend dazu, die Laufzeit der Ratenzahlungsmöglichkeit zu verändern und den Zinssatz entsprechend der aktuellen Niedrigzinsphase anzupassen.

Eine Neuregelung würde, nach Überzeugung des Hessischen Landkreistages auch für den Zustand der kommunalen Straßeninfrastruktur zu massiven Problemen führen. Ebenso muss man an diejenigen denken, die in den letzten Jahren bereits Beiträge gezahlt haben.

Es gibt daher keinen vernünftigen Grund zur kompletten Abschaffung der Straßenbeiträge.Das bestehende System hat sich zwischenzeitlich über Jahre bewährt und sollte beibehalten werden.

Landkreistag
Kompakt

Titelthema

Bundesteilhabegesetz – Gesetzentwurf der Regierungsfraktionen liegt vor!

 

Aktuelle Themen

        • Trotz Verbesserung der Kreishaushalte weiter hoher Verschuldungsstand
        • Hessische Kreistagsvorsitzende zu Gast in Brüssel

         

        Kurz notiert

              • ekom21 informiert über Umsetzung „OZG“ und E-Government / Digitalisierung
              • Landkreistag lehnt Androhung von Zwangsverbänden ab – Stellungnahme zum Metropolregionsgesetz
              • Fachtagung des HLT zur interkommunalen Zusammenarbeit von Landkreisen
              • Rechts- und Europaausschuss im Gespräch mit dem Landesfeuerwehrverband 


              Aus dem Deutschen Landkreistag:

                    • Glasfaser in die Fläche bringen anstatt Doppelausbau fördern
                    • Aktionsbündnis „Leben auf dem Land" gestartet 


                    Personalien / Termine