Digitalpakt in Hessen

 

Aus Sicht der Landkreise grundsätzlich positiv sind die Festlegungen des Koalitionsvertrages im Bereich des zu erwartenden „Digitalpakts Schule“ zu bewerten. Trotz der noch nicht abschließenden Vereinbarung auf Bundesebene, enthält der Koalitionsvertrag bereits sinnvolle Regelungen für eine Umsetzung in Hessen. Dabei finden sich eine Reihe von inhaltlichen Forderungen des HLT im Ansatz wieder. Schwerpunkte sind z.B. die Bündelung der Digitalen Anwendungsstrategie in einem Ministerium und, dass die „Technik der Anwendung folgen muss“, um sicherzustellen, dass im Unterricht die Möglichkeiten digitaler Medien auch tatsächlich sinnvoll genutzt werden. Die Vereinbarung eines DigitalPakts Schule zwischen Land und Schulträgern ist eine wichtige Grundlage und Rahmensetzung für die künftige Zusammenarbeit. Wichtig ist auch, dass die Themen Digitalisierung und Medienbildung in einem abgestimmten Konzept in allen Fächern verankert werden sollen, und auch der notwendige Support sichergestellt wird. Es bleibt zu wünschen, dass Land und Bund erkennen, dass es sich hier um eine Daueraufgabe handelt, die nicht mit einer 5-jährigen Projektphase des Digitalpakts beendet sein wird. Der Digitalpakt ist erst der Beginn – folgen muss eine finanziell dauerhafte gemeinsame Sicherung der Investitionen durch Land und Schulträger.

Landkreistag
Kompakt

Titelthema

Hessischer Landkreistag bewertet Koalitionsvertrag Hessen

 

Aktuelle Themen

        • Landkreise fordern vom Land mehr Geld für Menschen mit Behinderung
        • Landkreistag tritt Plänen zur Hochzonung der Finanzaufsicht entschieden entgegen


        Kurz notiert

        • Programm zur Förderung von Koordinatoren für gesundheitliche Prävention unzureichend
        • Digitalisierung der Verwaltung nimmt bei der Abrechnung der Asylverfahren an Fahrt auf
        • Digitalpakt in Hessen
        • Aufstockung von Verwaltungskräften in Schulsekretariaten


        Aus dem Deutschen Landkreistag:

              • 5G-Ausbau erfordert Konsequenz – sonst droht Mobilfunk erster und zweiter Klasse
              • Flächen für bezahlbares Wohnen mobilisieren
              • DLT-Präsident Landrat Reinhard Sager feiert 60. Geburtstag


              Termine